Die Jagd auf Blessbok, Damaliscus pygargus phillipsi


Der Blessbok bietet dem Jäger eine tolle Jagd. Diese Tiere sind sehr schön und unter Antilopenjägern unheimlich beliebt. Viele Jäger kommen speziell zu uns, da wir sehr gute Blessbok Trophäenträger haben und einen sehr starken Bestand. Sind Blessbok Böcke allein, kann man sie sehr gut anpirschen. Nicht nur wird die Hornlänge angesprochen, sondern auch die Farbe des Horns. Die alten Böcke haben sehr helles Horn mit dunkel abgesetzter Hornspitze.

Es ist ein Flächen- und Herdenwild, trotzdem kommen wir manchmal recht nah auch an größere Herden ran - an windstillen Tagen. Schwierig wird es, wenn diese Tiere sich auf die weiten Nomtsassser Flächen stellen, wo wirklich kein Baum und Strauch zu sehen ist. Dort bleibt uns oft nur noch mit dem Alrrad den Wind richtig zu befahren und zu hoffen, dass sie an uns vorbei statt fort ziehen. Ziehen die Blessböcke in die umliegenden Hügellandschaften, wird es einfacher sie zu Fuss zu erreichen.

 

Blessböcke Blessbok - eine sehr schöne Trophäe
Blessböcke auf der Nomtsas Fläche alter Blessbock auf Pirsch erlegt